WIE NEHME ICH RICHTIG MASS?


Messen sie direkt auf der Unterwäsche. Lassen sie sich dabei helfen und nehmen sie drei Massbänder. Stehen sie dabei entspannt und locker. Die Masse sind mit dem Massband am Körper anliegend (aber nicht zu eng!) zu messen. Schreiben Sie die Masse gut leserlich auf.

Halsweite
Am Halsansatz, direkt über dem Schlüsselbein messen.

Oberweite
Das Massband vorn auf die stärkste Stelle der Brust legen, unter den Armen hindurchführen, am Rücken leicht ansteigend.

Taillenweite
Gemessen wird an der schmalsten Stelle des Rumpfes. Hier wird nauch das Taillenband fixiert. Wo Ihre Taille ganz genau ist, finden Sie einfach heraus, wenn Sie ein enges Gummiband um die Taille binden und sich anschliessend strecken und beugen - das Band kommt so auf der natürlichen Taille (schmalste Stelle des Rumpfes) zu liegen.

Hüftweite
Massband waagerecht über die stärkste Stelle des Gesässes legen.

Brusttiefe
Wird wie die vordere Tallenlänge gemessen, aber nur bis zur Brustspitze.

Vordere Tailenlänge
Messen sie von vorderen Halsansatz über die Brustspitze bis zur Unterkante des Taillienbandes

Rückenlänge
Messen sie von dem etwas vorstehenden Halswirbelknochen entlang der Rückenmitte bis zur Unterkante des Tallenbandes.

Schulterbreite
Vom Halsansatz bis zum Schulterpunkt messen.

Oberarmweite
Über der stärksten Stelle des Oberarmes messen.

Armlänge
Vom Schulterpunkt bis zur Handwurzel messen, bei leicht angewinkeltem Ellenbogen.

ohne Bild

Rocklänge
Gemessen wird vom Taillenansatz (Unterkante des Tallenbandes) bis zum Boden (ohne Schuhe).


Falls Sie Sich nach dem Massnehmen nicht einer Grösse zuordnen können, helfen folgene Überlegungen weiter:
1. Ihr Körperbau
  • Sind Sie schmal gebaut, so wählen Sie die kleinere Grösse.
  • Sind Sie breiter gebaut, so wählen Sie die grössere Grösse.
2. Ihre Vorlieben
  • Mögen Sie enge, anliegende Kleider, so wählen Sie die kleinere Grösse.
  • Bevorzugen Sie lockere Kleidung, so wählen Sie die grössere Grösse.
3. Schnitt Vorgaben
  • Je enger und anliegender das Modell ist, desto sicherer ist es sich für den Grösseren Schnitt zu entscheiden.