WELCHER SCHNITT PASST ZU MIR?


Gerade bei Abendkleidern resp. Brautkleidern, die selten getragen werden sind Frauen unsicher, welcher Schnitt ihnen am besten steht. Je nach Figur gibt es ein paar Grundregeln, nach denen Sie meistens schon heute intuitiv Alltagskleider wählen.





 

Gerade Figur
Der Brust- und Hüftumfang sowie die Taille haben die gleichen Masse.
Empfehlung: Hier sollte der Vertikale betont werden. Ein untailliertes Kleid ist zu empfehlen. Ein klassisches oder lässig elegantes Design ist das Richtige für Sie. Ein eleganter Hosenanzug in weiss oder crème könnte auch eine Alternative sein.
Materialien: Fliessende Stoffe ohne Muster passen hier am besten.

 

 

Schmale Taille a)
Sie sind schlank. Sie haben kein Gramm zuviel. Ihre Figur gleicht der eines Models.
Empfehlung: Sie können alles sehr schön tragen: Hier sind keine Grenzen gesetzt, ob ein reich besticktes Prinzessinnenkleid oder ein schlichtes Etuikleid - Ihr Auftritt wird auf jeden Fall Erstaunen hervorrufen.
Materialien: Jedes Material wird Ihnen gut stehen.

Schmale Taille b)
Haben Sie eine schlanke Taille, doch Ihre Figur ist etwas ausgeprägter am Busen und an den Hüften als die eines Models.
Empfehlung: Betonen Sie Ihre Taille. Ein enges und figurnahes Kleid etwa in Form eines Etuikleides ist empfehlenswert. Eine Wickeloptik eignet sich besonders gut, um Ihre Weiblichkeit zu unterstreichen.
Materialien: Die Materialien sollten weich und fliessend sein und die Muster eher dezent und fein.

 

Starke Hüften
Der Oberkörper ist sehr schmal, wenig Brust und schmale Schultern. Die Hüften sind aber rund und der Po und die Oberschenkel sind eher stark ausgeprägt.
Empfehlung: Hier sollte der Oberkörper betont werden. Zu empfehlen ist eine üppig bestickte Corsage oder ein Oberteil aus glänzendem Stoff. Möchten Sie jedoch ein farbiges Hochzeitskleid, dann sollten Sie darauf achten, dass das Oberteil wenigstens hell ist. Schulterpolster lassen Ihre Schulterpartie ein wenig breiter aussehen. Dadurch entsteht eine gewisse Ausgewogenheit zu Ihren Hüften.

 

Starker Oberkörper
Die Taille sowie die Hüften sind traumhaft schlank. Der Busen ist voll und stark ausgeprägt und die Schultern sind breit.
Empfehlung: Ein langer und ein hoch geschlitzter Rock ist garantiert ein Blickfang. Ein kurzes Brautkleid ist ebenso eine gute Idee. Als Oberteil ist ein schlichter Schnitt in Unifarben empfehlenswert. Schals und Ketten sind ein guter Trick, um die Schultern schmäler wirken zu lassen.
Materialien: Betreffend den Materialien sind keine Grenzen gesetzt.

Tipps für die kleine Frau
 

  • Vermeiden Sie lange Kleider, die bis zum Boden gehen und allzu lange Jacken. Dadurch wirkt Ihre Figur noch gedrückter und kleiner.
  • Verzichten Sie eher auf Rüschen. Wenn Sie Röschen wünschen, sollten diese klein und fein sein.
  • Ziehen Sie alles an, was optisch länger macht. Hohe Schuhe ist eine Selbstverständlichkeit.
  • Wichtig sind Kleider, die strecken. Wählen Sie vorzüglich schlichte Kleider ohne grosse Muster.
  • Kleider oder Röcke sollten keinesfalls bis zum Boden gehen, jedoch möglichst hoch geschlitzt sein.
  • Bei Hosenanzügen ist folgendes zu beachten: Keine Hosen mit Aufschlägen, keine Blazer, die doppelreihig zu schliessen sind. Eine einfache Knopfleiste streckt ebenso wie ein langgezogener V-Ausschnitt. Verzichten Sie auch auf auffällige und vor allem breite Kragenformen.